Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.
   


$$title$$ $$last name$$,

willkommen zur aktuellen Ausgabe des Newsletters von Schnick-Schnack-Systems. Auch in diesem Newsletter möchten wir Sie wie gewohnt über Produktneuheiten, aktuelle Produktionen und News rund um unser Unternehmen informieren.

Heute für Sie dabei:
(1) Effektlicht für die Show der Superlative: Case Study zum Eurovision Song Contest 2015
(2) Außergewöhnliches Lounge-Konzept: Die Bayer Lounge in der BayArena
(3) Vitrinen voller Schnick-Schnack: die Ausstellung Landwelten im Landesmuseum Hannover
(4) Neue Bedienungsanleitung: Wissenswertes zum Ansteuerungsgerät Pixel-Gate
(5) Neu im Katalog: Kabel-Handtacker
(6) Neues Feature: Erweiterung der Combine Modi im Systemnetzteil 4E


Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Schnick-Schnack-Systems.

www.schnickschnacksystems.com


PS: Wem dieser Newsletter gefällt, der darf ihn gerne weiterleiten und wem unsere Produkte gefallen, der darf diese gerne weiter empfehlen.

 
Effektlicht für die Show der Superlative
Case Study zum Eurovision Song Contest 2015
 

Kaum ein Musikevent schaut auf eine ähnlich reiche Tradition zurück wie der Eurovision Song Contest (ESC). Im Mai 2015 feierte er mit einer Show der Superlative Jubiläum: Allein im Finale der 60. Ausgabe des Sängerwettstreits präsentierten sich Künstler aus 27 Ländern vor 14.000 begeisterten Zuschauern in der Wiener Stadthalle und weiteren 200 Millionen Menschen am heimischen Bildschirm.

Für die Realisierung des anspruchsvollen Konzepts benötigte die mit der Ausführung beauftragte Entertainment Technology Concepts GmbH (ETC) LED-Leuchtquellen erster Klasse. Ebenso eine extrem wandelbare und verlässliche Steuerung. Als Umsetzungspartner für die LED-Technik in Bühne und Auge wählten ETC-Geschäftsführer Volker Suhre und Alexander Klaus deshalb Schnick-Schnack-Systems.

>> zur Case Study

 
Außergewöhnliches Lounge-Konzept
Die Bayer Lounge in der BayArena
 
multimedialer Konferenzraum  
 
In der BayArena, dem Heimspielstadion von Bayer 04 Leverkusen wurde von facts and fiction ein multifunktionaler Businessraum konzipiert, in dem Firmenmeetings zu besonderen Erlebnissen werden.

Der spektakuläre Ausblick des Raumes in die BayArena ist schon ein Erlebnis für sich. Unterstützt wird dieser Ausblick durch die medienorientierte Architektur des Raumes, die mit gängigen Vorstellungen über einen Konferenzraum aufräumt.


>> weiterlesen



   
Vitrinen voller Schnick-Schnack
Die Ausstellung Landwelten im Landesmuseum Hannover
 
In den ehemaligen Räumen der Völkerkunde im Landesmuseum Hannover haben Dinosaurier, Reptilien und Amphibien Einzug gehalten. Der Glasgang mit Blick in den Innenhof widmet sich den Themen »Erdmittelalter in Niedersachsen« und »Entwicklung von Reptilien und Amphibien«.

In den Vitrinen sind LED-Streifen der Serie L von Schnick-Schnack-Systems mit einem Pitch von 25mm verbaut.

>> zu den Bildern




 
 
Beleuchtete Virtinen in der Dinosaurier-Ausstellung
   
Weitere Neuigkeiten
von Schnick-Schnack-Systems
 
Neue Bedienungsanleitung
 
Im Zuge des Updates auf die Generation 3 hat das Pixel-Gate viele neue Features bekommen. Damit Sie diese auch richtig nutzen können, haben wir die Bedienungsanleitung runderneuert (gültig für alle Pixel-Gates ab der Software-Versionsnummer 3.2.170).

Hier finden Sie übersichtlich alle alten und neuen Features beschrieben und durch Verkabelungsbespiele erklärt.

>> zur Bedienungsanleitung




Kabel-Handtacker
 
Neu in unserem Produktkatalog — der Kabel-Handtacker für Kunststoff- und Metall-Heftklammern zum einfachen Befestigen von Kabeln. Ideal für Kabel bis zu einem Durchmesser von 5mm. Das handliche Gerät aus verchromtem Metall sorgt immer und überall für präzises Arbeiten ohne großen Kraftaufwand.

Bestellnummer Kabel-Handtacker: 505.0001

Bestellnummer Kabelklammern 36/12 (Schachtel à 2000 Stück):
505.0002


Erweiterung der Combine-Modi
 
Die Funktion Combine im Systemnetzteil 4E bietet die Möglichkeit, mit wenigen DMX-Kanälen mehrere LEDs zu steuern. Bisher waren bis zu 20 Combine Modi möglich. Mit dem Update stehen jetzt bis zu 99 Modi zur Verfügung.

Erhältlich ist das neue Feature ab der Software-Versionsnummer 3.2.720. (Nur bei DBP und Generation 3-fähigen Systemnetzteilen 4E)






Besuchen Sie Schnick-Schnack-Systems auf Facebook
Sie wollen sich von unserem Newsletter abmelden? Bitte klicken Sie hier.
 
 
 

Alle Angaben ohne Gewähr | Schnick-Schnack-Systems GmbH | Alle Rechte vorbehalten

Impressum:
Schnick-Schnack-Systems GmbH
Mathias-Brüggen-Straße 79, 50829 Köln, Telefon:  +49 (0) 221/99 20 19-0
info@schnickschnacksystems.com

Geschäftsführer: Dipl.-Ing. (FH) Erhard Lehmann
Amtsgericht Köln HRB 53 47 0