Online Version

Coburg MailMagazin - Coburg Marketing 20.02.2020
Hallo liebe Coburg-Freunde,

wir melden uns zurück und begrüßen Sie herzlich zur ersten Ausgabe unseres MailMagazins im Jahr 2020! Sie erhalten hier Tipps und Informationen zu Veranstaltungen in Coburg.

Viel Spaß beim Entdecken!
Gewinnspiel!

Wir möchten von Ihnen wissen:

Seit wann läuft die Ausstellung „Von Coburg aus – Landschaftsgemälde von Robert Reiter“ “ in „Rückert 3“?

Bitte mailen Sie uns die Lösung bis zum 27. Februar 2020 an marketing@coburg.de.

Unter allen Einsendern mit der richtigen Antwort verlosen wir 3 x 2 unserer neuen Coburg-Koffergurte.

Der Gewinner von unserem MailMagazin 06-2019 wurde per E-Mail benachrichtigt. An dieser Stelle nochmals Herzlichen Glückwunsch!
Coburg Marketing bei Instagram
Seit April letzten Jahres hat Coburg Marketing einen eigenen Instagram-Account. Inzwischen wurden auf dem Profil @incoburg viele tolle Aufnahmen mit Motiven unserer schönen Stadt eingestellt. Die Bilder und Videos sind dabei so vielfältig und bunt wie Coburg selbst. Sie reichen von Festen und Events über die Schlösser, Gärten, und Sehenswürdigkeiten bis hin zur Naturlandschaft. Unser Account ist weiter stark im Wachstum, sodass zu den aktuell bereits über 1.000 Abonnenten, die dem Profil folgen, täglich weitere hinzukommen. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen über die Nachrichtenfunktion gerne zur Verfügung. www.instagram.com/incoburg
Programm-Highlights im Kongresshaus Rosengarten
Auch in diesem Frühjahr finden im Kongresshaus Rosengarten wieder eine Vielzahl von Veranstaltungen statt: „Martin Frank - Es kommt wie´s kommt“ am 21. Februar, die Schultütenparty am 1. März, „Mario Basler - Basler ballert“ am 5. März, „13.Coburger Gesundheitstag“ am 8. März, das Figurentheater „Mascha und der Bär“ und der Abschlussball der Tanzschule Weinberg  am 14. März, „Özcan Cosar - Organisierte Comedy“ am 21. März, „Thorsten Bär - Der Bär ist los!“ am 29. März u.v.m. - hier ist für jeden etwas dabei. Mehr Informationen zu den Veranstaltungen im Kongresshaus Rosengarten finden Sie unter www.coburg-kongress.de
Ferienprogramm mit LEGO®-Steinen
Zum Finale der Sonderausstellung „Kleine Steine – große Passion“ veranstaltet das Puppenmuseum vom 26. Februar bis 1. März den Bauwettbewerb „Es grünt so grün“: Die tollsten, frei gebauten Kreationen aus den im Museum vorhandenen, grünen LEGO®-Steinen werden prämiert. Außerdem findet am Mittwoch, 26. Februar von 14.00 bis 16.00 Uhr das betreute Angebot „Spiele bauen“ statt. Hier wird gezeigt wie z. B. für „Kugellabyrinth“, „Tic Tac Toe“, „Ringwerfen“ oder „Schnips-Fußball“ aus LEGO®-Steinen Spielpläne entstehen können. Bei Teilnahme bitte dafür eine eigene Grundplatte mitbringen und im Museum anmelden. Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.coburger-puppenmuseum.de
10. Schultütenparty
Wer hätte gedacht, dass eine kreative Idee seit nunmehr 10 Jahren zu einem festen Bestandteil im Coburger Veranstaltungskalender geworden ist. Auch in diesem Jahr spielen Neuheiten und Trends, Ausrüstung und Komfort eine große Rolle zum Schulanfang. Am 1. März können sich Kinder und Eltern von 10.00 bis 16.00 Uhr umfassend informieren, was im Herbst für den Schulstart trendy, wichtig und richtig ist. Bei der Verkaufs-Ausstellung kann man alle Schulranzen, Rucksäcke, Schultüten, Schreibtische, Spiele sowie etliches Zubehör nicht nur ansehen sondern auch gleich ausprobieren und kaufen. Für das leibliche Wohl ist im Coburger Kongresshaus Rosengarten natürlich auch gesorgt. Der Eintritt ist für die ganze Familie kostenlos. www.coburg.de/innenstadt
Basler ballert 2:0
Mario Basler ist und bleibt der Kultkicker und Querdenker des deutschen Fußballs. Bei „Basler ballert 2:0“ wird der frühere Torschützenkönig und Publikumsliebling erneut die Bühnen rocken. Er schildert seine legendären Auftritte im Trikot von Werder Bremen, Bayern München und dem 1. FC Kaiserslauter und erzählt dabei Anekdoten und Geschichten aus einer Zeit, als Fußballer noch Menschen sein durften und ganz Fußball-Deutschland dem genialen Freistoßkünstler zu Füßen lag. Ein kunterbunter Strauß Erinnerungen zwischen Neustadt an der Weinstraße und Barcelona, zwischen König Otto, General Hitzfeld, Weltfußballer Matthäus und möglicherweise dem ein oder anderen Glas Wodka Lemon wird am Donnerstag, 5. März, 20.00 Uhr im Kongresshaus Rosengarten präsentiert. www.konzertagentur-friedrich.de
Musical „Otello darf nicht platzen“
Das Landestheater Coburg zeigt mit dem Musical „Otello darf nicht platzen“ den Albtraum eines jeden Operndirektors: Kurz vor der „Otello“-Vorstellung fällt der Startenor Tito Merelli aus - eine Ladung Schlaftabletten hat ihn außer Gefecht gesetzt. Was tun? Das Haus ist ausverkauft und vor allem die weiblichen Zuschauer erwarten sehnsüchtig den Auftritt von „Il Stupendo“, wie sie Merelli bewundernd nennen. Max, der Assistent des Operndirektors, der insgeheim schon lange von einer Sängerkarriere träumt, sieht seine Chance gekommen. Kurzerhand übernimmt er die Hauptrolle in Verdis „Otello“. Erst scheint alles gutzugehen - bis Merelli aus dem Tiefschlaf erwacht … Infos und Termine unter www.landestheater-coburg.de
Kultur zum Frühstück: Meisterhafte Holzstiche – Xylographien
Gegen Ende des 18. Jahrhunderts revolutionierte der englische Graphiker Thomas Bewick die bis dahin bekannten Reproduktionstechniken, indem er Techniken des Kupferstiches in quer zur Faser geschnittenem Hartholz, dem so genannten Hirnholz, anwandte. Zeitschriften und Bücher, deren Auflagen in dieser Zeit rasant wuchsen, konnten so preisgünstig mit detailreichen Illustrationen versehen werden. Graphik-Restaurator Wolfgang Schwahn M.A. gibt am Donnerstag, 19. März, 10.00 Uhr nach einem gemeinsamen Frühstück Einblicke in die Werkstatt berühmter Holzstecher. Teilnahme nur mit Anmeldung möglich. www.veste.kunstsammlungen-coburg.de
Licht, Wort und Klang im Glasmuseum Rödental:
Shakespeare and more ... Die Schauspielerin Constanze Rückert (Rezitation) und der Musiker Elias Conrad (Laute, Theorbe und Gitarre) bieten ein Shakespeare-Erlebnis der besonderen Art. Die szenische Darbietung widmet sich den Sonetten Shakespeares, die von Constanze Rückert vorgetragen werden. Im Wechsel spielt Elias Conrad dazu Lautenmusik von John Dowland und dessen Zeitgenossen. Die Veranstaltung am Donnerstag, 26. März, 19.30 Uhr im Museum für Modernes Glas, Rödental findet in Kooperation mit der Gesellschaft der Musikfreunde Coburg e.V. und dem Literaturkreis Coburg statt. www.glasmuseum.kunstsammlungen-coburg.de
„Der Bär ist los!“ mit Thorsten Bär
Lustig, schnell und authentisch flitzt Thorsten Bär mit seinem neuen Programm über die deutschen Bühnen. In seiner 360 Grad Show hat er feinste Stand Up-Comedy und Promis im Gepäck, deren Dialekt er in Perfektion zelebriert. Als HSV-Fan hat der 39jährige schon ein schweres Los gezogen, doch die tatsächliche Herausforderung ist sein hessischer und hand-werkender Vadder Schosch. Thorstens Spitzname „Haltma“ ist hier Programm und wenn sein Vater zu ihm sagt: „Thorsten, immer wenn Du anpackst isses so als würden zwei Leute loslassen!" entwickelt sich eine ganz eigene urkomische Familiengeschichte mit Kult-Charakter. Im Kongresshaus Rosengarten ist am Sonntag, 29. März, 20.00 Uhr „Der Bär ist los!“. www.agentur-streckenbach.de
Ausstellung „Von Coburg aus – Landschaftsgemälde“
Das besondere Interesse des in Untersiemau lebenden Künstlers Robert Reiter gilt den historischen Kulturlandschaften in Europa. Von Coburg und Franken aus bereiste und malte er bevorzugt in Italien (Umbrien, Latium), Frankreich (Provence) und Spanien (Andalusien). Zahlreiche Ausstellungen machten seine Werke einem breiten Publikum bekannt. In Kooperation mit der Initiative Stadtmuseum Coburg e.V. und der Horst-Ludwig-Weingarth-Stiftung sind nun 50 Gemälde in Coburg zu sehen. Hier wirkte er von 1959 bis 1995 auch als Kunsterzieher an zwei Gymnasien. Die Ausstellung „Von Coburg aus – Landschaftsgemälde von Robert Reiter“ ist im „Rückert 3“ noch bis 13. April 2020 (Zugang über Puppenmuseum) zu sehen. Nähere Informationen unter: www.coburg.de/Staedtische-Sammlungen-Coburg
Pure Afrikanische Weltmusik
Adjiri Odametey zählt zu den beeindruckendsten Vertretern afrikanischer Musik. Markenzeichen des Singer-Songwriters ist seine warme, erdige Stimme. Der Multi-Instrumentalist beherrscht exotisch klingende Instrumente wie die Daumenklaviere Mbira und Kalimba, die Kora (afrikanische Harfe) oder das riesige Balafon (Xylophon mit Kürbissen als Resonanzkörper). Mit seiner »Afrikanischen Weltmusik« schuf er einen eigenen individuellen Stil - immer im Bewusstsein seiner westafrikanischen Wurzeln. Konzerte mit Adjiri Odametey sind ein unvergessliches Erlebnis für Auge und Ohr. Der Musiker tritt am Donnerstag, 23. April, 20.00 Uhr bei LEISE am Markt auf. www.leise-am-markt.de
Freuen Sie sich auf das nächste MailMagazin am 23. April 2020 mit einem abwechslungsreichen und bunten Veranstaltungs-Frühling! Viele Infos finden Sie auf unserer Website www.coburgmarketing.de.

Bis bald in Coburg!
Ihr COBURG MARKETING-Team
Möchten Sie unser MailMagazin nicht mehr erhalten, dann können Sie sich hier abmelden:
Abmelden / Unsubscribe
Online Version
Angaben zum Impressum - Coburg Marketing
Herrngasse 4 - D-96450 Coburg - Tel. +49 9561 89-8000 - Fax +49 9561 89-8029
marketing@coburg.de
Betriebsleitung: Horst Graf - Sitz der Gesellschaft: Coburg
Rechtsform: Kommunaler Eigenbetrieb der Stadt Coburg, Körperschaft des Öffentlichen Rechts
Impressum: https://www.coburgmarketing.de/de/impressum
Datenschutz: https://www.coburgmarketing.de/de/datenschutz