Falls diese E-Mail nicht einwandfrei angezeigt wird, können Sie sich diese hier in Ihrem Browser anzeigen lassen

Ausgabe | August 2014
Kontakt
www.lafarge.de
Tel: 034461 74012
 
Aktuelles
LafargeHolcim
Einzelheiten zu vorgesehenen Veräußerungen von Vermögenswerten in Brasilien bekannt gegeben.
www.lafarge.de
TOP Arbeitgeber
Lafarge erneut mit TOP Arbeitgeber Award ausgezeichnet. Gesundheitstag im September bietet allen Mitarbeitern breite Informationsmöglichkeiten.
www.lafarge.de
Neue „Lafarge Forum“ erschienen
In Ausgabe 2 unter anderem ein Bericht über die neue Bebauung des Dresdner Neumarktes, Besonderheiten des Jagdbergtunnels oder auch über die neue europäische Norm.
Interessant? Dann schauen Sie doch mal rein.
www.lafarge.de
 
2014 Zementwerk Wössingen für Umweltpreis Baden-Württemberg nominiert.
Produktnews
Optablue® - Stark am Wind
Erneuerbare Energien und Zement? Auf den ersten Blick würde jeder sagen: Das passt nicht zusammen. Steht doch gerade Zement in der aktuellen Debatte um das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) als energieintensive Industrie im Fokus. Wer jedoch genauer hinsieht, wird feststellen, dass Wind- und Wasserkraftanlagen sehr wohl auf festen Füßen und mit zunehmender Höhe oder anspruchsvollem Baugrund auch auf stabilen Pfeilern stehen.
Und genau diese sind aus Betonen mit Spezialzementen.

Um den Anforderungen an massige Bauteile wie Windkraftanlagen, Wasser- und Tiefbau gerecht zu werden, müssen die Zemente spezielle Anforderungen erfüllen. Dazu gehört neben einer guten Frühfestigkeit und Nacherhärtung auch eine niedrige Hydratationswärme.

Der neue Hochofenzement Optablue® von Lafarge vereinigt diese Eigenschaften in sich. Er komplettiert die Familie der Opta-Zemente, die Lafarge seit mehreren Jahren anbietet. Zu ihr zählen auch der Optacolor® für besonders helle und farbige Sichtbetone und der Optavelox® mit sehr hoher Frühfestigkeit für Fertigteile mit homogenen und porenarmen Oberflächen. Optablue® ist für Anwendungen bestimmt, bei denen eine hohe Dichtigkeit und Dauerhaftigkeit des erhärteten Betons gefordert sind.
www.lafarge.de
Neu im Werk Karsdorf
Abfertigung leicht gemacht!
Selbstabholer und Spediteure im Zementwerk Wössingen kennen das System bereits. Ab sofort können nun auch die Karsdorfer Kunden ihre Fahrzeuge rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche beladen. Die Einführung des neuen Logiq-Systems ermöglicht eine Beladung unabhängig von den Öffnungszeiten der Versandabteilung.

Mussten bislang alle Lieferungen von Hand vorbereitet werden, erfolgt dies nun mittels der angelegten Kontrakte (Verträge).

Die Fahrer melden sich selbständig an sogenannten Selbstbedienungsterminals an. Das System schaut dann in den Kontrakten nach, ermittelt die zugeordneten Kunden, die entsprechenden Entladeorte und die ihnen zugeordneten Produkte. Über die Anzeige trifft der Fahrer seine Auswahl. Nach Angabe von Spedition, Fahrzeugkennzeichen und Bestätigung der Lafarge Sicherheitsvorschriften wird Ihm eine Ladestelle zugewiesen. Dort erfolgt die vollautomatische Beladung.

Anfragen zum Logiq-System richten Sie bitte an marketing.de@lafarge.com
           
Feedback und Kontakt
Nancy Popp
Tel : +49 (0) 34461 - 74012
Fax: +49 (0) 34461 - 74555
Mail: nancy.popp@lafarge.com
Newsletterabmeldung
Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr
erhalten möchten, klicken Sie bitte auf
den folgenden Link:
Abmelden
Rechtliches
Impressum

Datenschutz

AGB